saturday chillin

Da bin ich noch mal.
Ich wollte den ersten Blog nicht gleich verwenden um über meinen Alltag zu schreiben, also kommt gleich noch einer.
Die meisten Menschen die vergeben sind, sehen sich nicht jeden Tag und das ist auch nicht schlimm. Normalerweise. Keine Ahnung ob ihr das kennt, ich kannte es bis vor 7 Monaten noch nicht, jemanden ständig zu vermissen. Also richtig vermissen. Früher dachte ich mal an jemanden zu denken, weil man ihn schon länger nicht gesehen hat ist vermissen, aber jetzt weiß ich, dass ich damit leider völlig falsch lag. Wie im allerersten Blog schon steht, bin ich vergeben. Seit 6 Monaten und 29 Tagen. Also schon fast 7. Ich gehe ins Internat und mein Freund arbeitet unter der Woche, deswegen sehn wir uns nur am Wochenende, was an und für sich eigentlich nicht schlimm ist, denn unter der Schulzeit bin ich so gut wie immer beschäftigt. Aber gerade sind Ferien und IHN nicht zu sehen, ist echt hart. Am Anfang unserer Beziehung hätte ich nie gedacht, dass ich sowas mal sagen würde, weil ich erst 16 bin und die meisten Leute denken, dass das absurd ist, aber ER ist meine große Liebe. Und diese Liebe ist das absolut Beste, das einem im Leben passieren kann. Wenn ich also alleine zuhause bin und weiß ich bin nicht einmal weit entfernt von ihm und wir könnten uns sehen, kommt es oft zur seelischen Verzweiflung. Jede Minute ohne ihn kann qualvoll sein. Ja das klingt extrem kitschig und unglaubwürdig, aber er ist die "Liebe meines Lebens" falls es sowas gibt.
Genug geschrieben..
Gute Nacht XOXO ;*

29.12.13 00:16

Letzte Einträge: new day, new possibilities, 2013, holidays, Changes, down

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen